201803_ANT_Web_Slider_Forum.jpg

Forum SEXTANT 3. Juli 2018
DER EVENT FÜR DIE INNOVATIVE SOFTWARELÖSUNG IM FUNDRAISING

Programm

13.00 – 13.30 Uhr

Come in

Ankommen und einen Kaffee geniessen bevor es losgeht.

13.30 – 14.15 Uhr

Keynote - Business meets charity

Dr. Thomas Zachau, Senior Partner h&z Unternehmensberatung & Verwaltungsrat ANT-Informatik AG und Jan Schemuth, Managing Director bei rpc – ein Joint Venture von BMW Group und h&z.

BMW Customer Journey als Anregung für die donor journey, Big Data Analytics – Beispiele als Anregung für Spender-Daten-Auswertung, Digitalisierung als Treiber für die Neuausrichtung von Unternehmen

14.15 – 16.15 Uhr

Table Session mit folgenden Moderatoren

  • Jan Uekermann (RaiseNow & Major Giving Institute)
  • Thomas Witte (Stiftung Kinderdorf Pestalozzi)
  • Gregor Nilsson (getunik)
  • Daniel Müller (Save the Children)
  • Christin Eugster (Stiftung Kinderdorf Pestalozzi)

16.15 – 16.30 Uhr

Schlusswort



Ab 16.30 Uhr

Networking mit Apéro

 

Programm als PDF downloaden.

Keynote - Business meets charity

Dr. Thomas Zachau
Senior Partner h&z Unternehmensberatung,
Verwaltungsrat bei ANT-Informatik AG

Keynote speaker
Beratung mit Hirn, Herz und Hand


Herausforderungen wie Digitalisierung, Wettbewerbsdruck und komplexere Kundenwünsche führen dazu, dass Unternehmen ständig im Wandel sind. Veränderungen werden sich zukünftig immer häufiger, schneller und radikaler ereignen. Thomas Zachau gibt Einblick aus seiner Beratertätigkeit, wie Unternehmen mit diesen Anforderungen umgehen und somit ständig am Puls der Zeit bleiben.

Jan Schemuth
Director bei rpc –
ein Joint Venture von BMW Group
und h&z

Keynote speaker
Mit innovativen Formaten Kunden begeistern


Die Customer Journey wird immer komplexer und ihre Variationen nehmen zu, genau so wie die Ansatzpunkte zur Gestaltung des Kundenerlebnisses. Alle Kontakte mit dem Kunden müssen über die gesamten Customer Journey hinweg cross-funktional stimmig sein und im Hintergrund zusammenlaufen. Jan Schemuth teilt mit uns seine Erfahrungen zu Customer Journeys und was wichtige Faktoren sind, welche dabei zum Erfolg führen.

Table Sessions

Jan Uekermann
Head of Communication RaiseNow,
Co-Founder & Trainer Major Giving Institute

Table Session 1
Major Donor Fundraising – vom Post-it zur Datenbanklösung


Sortiert ihr noch eure Post-its oder lasst ihr euch schon durch volle Datenbank-Power unterstützen? Mit der Datenbank als Herzstück im Grossspenden-Fundraising wird es erst möglich, die Beziehungen zu den wichtigsten Spendern zu managen. Doch wie kann uns die Datenbank dabei wirklich unterstützen? Wie identifizieren wir die richtigen Personen und wie begleitet uns die Datenbank durch den Major-Donor-Zyklus? Zu diesen und anderen Fragen liefert die Table Session mit Jan neue Impulse.

Thomas Witte
Leiter Marketing & Kommunikation
Stiftung Kinderdorf Pestalozzi

Table Session 2
Budgetierung im Fundraising: Bauchgefühl oder fundierte Prognose?

Werden die Mittel im Fundraising wirklich in den rentabelsten Bereichen eingesetzt oder regiert die Giesskanne? Budgetprozesse in NPO’s – vor allem in der Mittelbeschaffung – basieren in vielen Organisationen stark auf Intuition und teils nicht fundierten Annahmen. Wie müsste ein CRM System ausgestaltet sein, damit es Fundraiser im Sinne von predictive modelling in einem Budgetprozess effektiv unterstützt? Wie weit sind die vertretenen Organisationen in diesem Bereich? Tauscht an dieser Table Session mit Thomas eure Erfahrungen aus.

Gregor Nilsson
Managing Director getunik

Table Session 3
Marketing Automation – die Zielgruppe kennen oder Posteingänge fluten?


Wie gelingt uns der beste Übergang vom Papier in die digitale Welt? Unsere Sinne werden täglich mit Informationen überflutet. Die Aufmerksamkeit der Zielgruppe ist zum wertvollsten Gut für Organisationen geworden. Aber wie gewinnt man sie? Einfache, ziellose E-Mails hin und wieder werden kaum funktionieren. Ein handgeschriebener Brief schon eher. Durch den Einsatz geeigneter Tools gibt es digitale Alternativen, die dem klassischen Brief in Sachen Personalisierung in nichts nachstehen. Lasst uns mit Gregor darüber sprechen.

Daniel Müller
Leiter PMO und Leiter Back Office & IT
Save the Children

Table Session 4
Wie gelingt die Effizienzsteigerung in NPO’s mit Prozessen und Tools?

Wie weit ist deine Organisation im Bereich der Automatisierung von wiederkehrenden Arbeitsabläufen und wie unterstützen Tools dabei? Es liegt in der Verantwortung einer NPO, die ihr zur Verfügung gestellten Mittel optimal einzusetzen. Im persönlichen Kontakt mit Grossspendern beispielsweise braucht es Menschen, für automatisierte Abläufe hingegen nicht. In dieser Table Session mit Daniel geht es um den Austausch über den geeigneten Einsatz der Fundraisingressourcen.

Christin Eugster
Leiterin Direktmarketing
Stiftung Kinderdorf Pestalozzi

Table Session 5
Einführung eines neuen CRMs – Lust oder Frust?


Lohnt sich die Mühe zur Einführung einer neuen Software? Die Einführung einer neuen CRM- und Fundraisingsoftware stellt für eine Organisation eine grosse Herausforderung dar. Neben der finanziellen Investition werden im Rahmen des Einführungsprojekts personelle Ressourcen gebunden. Trotzdem lohnt es sich in einer längerfristigen Betrachtung, diesen Weg zu gehen. Christin teilt ihre Erfahrung mit euch.

Anmeldung

Die Anmeldung zum FORUM SEXTANT erfolgt über den personalisierten Link im Einladungsmail. Gerne kannst du uns auch über event(at)sextant-npo.net kontaktieren und wir lassen dir den entsprechenden Link zukommen.

Veranstaltungsort

Volkshaus Zürich

  • Stauffacherstrasse 60
  • CH - 8004 Zürich

Login Bereich

Login für den Download der Unterlagen zum FORUM SEXTANT 2018.